Landrat warnt vor Impfmüdigkeit

Landrat warnt vor Impfmüdigkeit

Der Landrat des Ostalbkreises, Joachim Bläse, warnt vor einer Corona-Impf-Müdigkeit. Laut Landratsamt wären zunehmend mehr Termine in den Impfzentren frei. Das betrifft nicht nur den Impfstoff von AstraZeneca. Auch viele Termine mit dem Impfstoff von BioNTech würden nicht gebucht werden. Jetzt appelliert der Landrat an die Bevölkerung, sich schnellstmöglich impfen zu lassen. Nur eine hohe Impfquote könne helfen, die Pandemie zu bewältigen. Derzeit sind 48 Prozent der Menschen im Landkreis mindestens einmal geimpft.