Landkreis startet kommunales Projekt für besseren Mobilfunk

Landkreis startet kommunales Projekt für besseren Mobilfunk

Der Mobilfunk im Alb-Donau-Kreis soll ausgebaut und verbessert werden. Der Landkreis möchte in Kooperation mit dem Unternehmen „Netze BW“ Funklöcher ausfindig machen und dort anschließend Standorte für neue Funktürme und Funkantennen suchen. Mobilfunkanbietern sollen die gefundenen Standorte dann als Paket präsentiert werden, um sie für einen Ausbau zu gewinnen. Die Region soll nach dem kommunalen Glasfaserausbau nicht nur für Anbieter attraktiver werden, sondern in Zeiten der digitalen Kommunikation auch für Unternehmen und Bürger.