Landkreis beteiligt sich an Kolleg-Sanierung

Landkreis beteiligt sich an Kolleg-Sanierung

Der Landkreis Neu-Ulm wird sich an einer Generalsanierung des Kollegs der Schulbrüder in Illertissen beteiligen. Das hat der Kreisausschuss in seiner heutigen Sitzung beschlossen. Voraussetzung ist, dass das Schulwerk der Diözese Augsburg diese wie geplant durchführt. Der Landkreis würde dann 50 Prozent der nicht geförderten Investitionskosten übernehmen. Das sind nach derzeitigem Stand 13 Millionen Euro. Sollten die Kosten steigen ist die Beteiligung auf 14,3 Millionen Euro begrenzt.