Landeselternbeirat kritisiert Corona-Schulpolitik in Baden-Württemberg

Landeselternbeirat kritisiert Corona-Schulpolitik in Baden-Württemberg

Auch, wenn sich Zehntausende ohne Masken und Abstand in den Stadien tummeln, ist es alles andere als selbstverständlich, dass eine Schulklasse in Baden-Württemberg im Präsenzunterricht zusammensitzt. Aktuell ist das aber so. Die Maskenfrage sorgt aber für Diskussionen. Denn auch, wenn es im Land aktuell keine Maskenpflicht gibt, macht die Sorge um die Delta-Variante auch vor den Schulen nicht Halt. Neben dem Einbau von Luftfiltern und Plexiglas-Trennwänden steht auch die Wiedereinführung der Masken während des Unterrichts in der Debatte. Doch das ist gerade in den Grundschulen ungeschickt für die Wissensvermittlung. Denn eine direkte Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Schülern gestaltet sich durch die Masken schwieriger.