Land kauft 56 Hektar des Wurzacher Rieds

Das Wurzacher Ried ist eines der größten Naturschutzgebiete im Südwesten. Die Stadt Bad Wurzach hat nun erneut Flächen an das Land Baden-Württemberg verkauftDadurch sollen sich Natur– und Klimaschutzmaßnahmen in Zukunft schneller umsetzen lassen. Von dem Erlös möchte die Stadt einen Beobachtungs-Turm bauen, der Besuchern einen Blick ins Hochmoor ermöglicht. Wie? Das und mehr hat unser JOURNAL-Reporter Christian Reichl in Erfahrung gebracht 

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick