Land hält an Maskenpflicht fest

Land hält an Maskenpflicht fest

Alle tiefergreifenden sollen ja nach einem Bund-Länder-Beschluss eigentlich zum 20. März auslaufen- nur ein sogenannter Basisschutz soll bleiben. Der Entwurf der Ampel-Regierung sieht lediglich eine Maskenpflicht in Pflegeheimen, Kliniken und im Nahverkehr vor – und eine Testpflicht in Heimen und Schulen. Baden-Württemberg bleibt da aber beharrlicher. Kommenden Sonntag wurde ja als Freedom-Day angepriesen. Aber alle Corona Maßnahmen werden wohl doch nicht erlöschen. Der Vize-Regierungschef Thomas Strobel verkündet, dass das Land von der Übergangsfrist bis zum 2. April Gebrauch macht. Aufgrund des hohen Infektionsgeschehens hält Baden-Württemberg also weiterhin an der Maskenpflicht in Innenräumen fest. Auch eine mögliche Hotspot Regelung steht im Raum. Konkret wird diese aber erst mit der neuen Corona-Verordnung am Wochenende.