Lage auf den Intensivstationen ruft Warnstufe hervor

Lage auf den Intensivstationen ruft Warnstufe hervor

Die Zahl der belegten Intensivbetten im Land steigt. Weil sie in Baden-Württemberg nun den Grenzwert von 250 Betten an zwei Werktagen in Folge überschritten hat, gilt seit heute die Warnstufe. Damit gibt es für Ungeimpfte weitere, drastische Einschränkungen. 

Prof. Dr. Jan Steffen Jürgensen ist der medizinische Vorstand am Klinikum Stuttgart und schätzt im Interview mit Nicole Schmitt die Lage dort ein. Rund 90 Prozent der Covid-Patientinnen und Patienten auf der Intensivstation seien ungeimpft. Außerdem spricht er über Impfdurchbrüche und erklärt, für wen Auffrischungsimpfungen besonders sinnvoll sind.  Jürgensen hofft zudem auf einen Impfaufschwung und sieht die Hausärztinnen und Ärzte dafür gut gewappnet.