Ländle 100 – Max Oesterle läuft 161 Kilometer für den guten Zweck

Ländle 100 – Max Oesterle läuft 161 Kilometer für den guten Zweck

100 Meilen – schlappe 160,934 Kilometer will Max also absolvieren und dabei nicht länger als 24 Stunden benötigen – eine Laufdistanz die man so natürlich in keinem Training simulieren kann.

Am Samstag um 14.00 soll die Mission in Ludwigshafen am Bodensee beginnen über Sigmaringen – Stetten – Tübingen und Schönbuch geht es nach Stuttgart – teilweise durch die Nacht – die Corona-bedingte Ausgangssperre hätte dem Vorhaben also fast einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Gegen 10.00 Uhr am 2. Mai möchte Max Oesterle auf der Stuttgarter Königsstraße einlaufen. Dann hat er nicht nur seinen Körper an die Grenze der Belastbarkeit gebracht, sondern auch gutes getan – denn auf Facebook hat der Student die Spendenseite Ländle 100 – eingerichtet. Hier sammelt er mit dieser verrückten Aktion Geld für das Kindehospiz in Stuttgart.