Kunst gegen den Leerstand in Schwäbisch Gmünd

Kunst gegen den Leerstand in Schwäbisch Gmünd

Nach Aalen und Heidenheim macht nun auch Schwäbisch Gmünd die eigene Innenstadt zur Kunstgalerie. Während in den anderen beiden Ostalbstädten der Einzelhandel angekurbelt werden soll, stellen in Gmünd die Künstler in fünf leer stehenden Immobilien aus. Die Kunstwerke sollen potenzielle Mieter auf die Gewerbefläche aufmerksam machen und helfen, die Leerstände in der Innenstadt zu reduzieren. Die Ausstellung läuft vom 4. bis 31. Oktober.