Kulturmittler im Landkreis Neu-Ulm fördern gegenseitiges Verständnis

Sie helfen, wenn anderen die Worte fehlen – ehrenamtliche Sprach- und Kulturmittler. Laut einer Pressemitteilung können die beim Landratsamt in Neu-Ulm angefragt werden. Sprach- und Kulturmittler sind Menschen mit Migrationserfahrung, die in Deutschland gut integriert seien. Sie sprechen deutsch und mindestens eine weitere Sprache fließend. Sie helfen zwischen Institutionen und Behörden auf der einen Seite und Menschen, die nicht ausreichend deutsch sprechen können auf der anderen Seite. Sie können helfen, Missverständnisse abzubauen und Verständnis zu fördern.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick