Kulturfestival Biennale geht mit Picknick zu Ende

Kulturfestival Biennale geht mit Picknick zu Ende

Die Sindelfinger Biennale ist mit einem Bürgerpicknick zu Ende gegangen. Das große Bürgerpicknick im Sommerhofenpark zum Abschluss der Biennale wurde gemeinsam mit der Bürgerstiftung Sindelfingen ausgerichtet. Sindelfinger*innen sollten dabei im wahrsten Sinne des Wortes an einen Tisch gebracht werden und so die Gemeinschaft miteinander und die Verbundenheit mit ihrer Stadt erleben. Auch leichter Regen hat die rund 450 Teilnehmer am Samstag nicht davon abgehalten, ihre selbst zubereiteten Speisen in den Sommerhofenpark mitzubringen. Blasmusik und Kleinkünstler sorgten für die Unterhaltung. Das ursprünglich geplante Feuerwerk zum Abschluss des Kulturfestivals haben die Veranstalter aus Rücksicht auf die Hochwasseropfer in Reinland-Pfalz und Nordrheinwestfalen abgesagt. Drei Großveranstaltungen, die wegen der Pandemie nicht stattfinden konnten, sollen im Herbst nachgeholt werden.