Kultureller Lockdown: Die Lockdown Bar ist zurück

Kultureller Lockdown: Die Lockdown Bar ist zurück

Die Lockdown Bar im Ulmer Roxy ist zurück. Und heißt jetzt Booster Bar. Die Veranstalter sind über die Neuauflage erfreut und besorgt zugleich. Viel lieber hätten sie vor präsentem Publikum performt. Die aktuellen Corona-Maßnahmen lassen allerdings wenig Spielraum. Veranstalter können derzeit Events nur in einer deutlich reduzierten Kapazität durchführen.
Einfach nur Fördergelder annehmen kommt für die Betreiber der Booster Bar allerdings nicht in Frage.
Sie bieten Kulturschaffenden auch dieses Jahr eine Bühne.

Verbessert mit einer Vielzahl an Kameras, einem Flügel und einer größeren Bühne.
Und die Gäste scharren schon mit den Hufen. Sie möchten wieder vor Publikum auftreten. Gut für die Booster Bar, denn die finanziellen Mittel sind begrenzt.