Kuko manifestiert sich als AfD-Veranstaltungsort

Kuko manifestiert sich als AfD-Veranstaltungsort

Das Weingartener Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben manifestiert sich als Veranstaltungsort der AfD. So wird die Landtagsfraktion am Montag, 16. Juli, einen Bürgerdialog zum Thema „Digitalisierung, Innere Sicherheit und Migration“ anbieten. Brisant ist das Thema, weil der Ravensburger Kreisverband der AfD in der Vergangenheit Probleme hatte, Räumlichkeiten für ihre Treffen zu finden. Viele Gasthäuser in der Region wollen die AfD nicht mehr beherbergen. Doch während die Wirte das rechtlich dürfen, ist die Stadt Weingarten verpflichtet, öffentliche Gebäude, wie das Kuko, an politische Parteien zu vermieten. Allerdings hat der Gemeinderat im Herbst vergangenen Jahres extra einen Passus in die Mietbedingungen des Kukos einfügen lassen, der den Mieter dazu verpflichtet, dass Veranstaltungen von politischen Parteien öffentlich stattfinden und auch für die Presse zugänglich sein müssen. Derweil rechnet die Polizei mit Gegendemonstranten und wird die Veranstaltung durchgängig begleiten.