Kripo Neu-Ulm an Zugriffen in Georgien und Israel beteiligt

Kripo Neu-Ulm an Zugriffen in Georgien und Israel beteiligt

Die Zentralstelle Cybercrime Bayern hat gemeinsam mit Hilfe der Kriminalpolizei Neu-Ulm 8 Männer und 3 Frauen in der georgischen Hauptstadt Tiflis sowie in der israelischen Stadt Tel Aviv festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen weltweit Personen vorgetäuscht zu haben bei Online-Plattformen gewinnbringen Gelder anlegen zu können. Das Geld der Anleger sollen sie dann für sich behalten haben. Nach ersten Schätzungen soll es sich um einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag drehen.