Kretschmann zu Katholikentag: Kirche muss sich Missbrauchs-Vorwürfen stellen

Kretschmann zu Katholikentag: Kirche muss sich Missbrauchs-Vorwürfen stellen

Aus Sicht von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann muss sich die katholische Kirche beim Katholikentag in Stuttgart offen den Missbrauchs-Vorwürfen stellen. Das wird laut Kretschmann für die Kirche nicht einfach sein, da sie jahrhundertelang sehr hohe moralische Ansprüche verkündet hat und mit diesen Vorfällen auch tief gefallen ist. Der Kritik müsse sich die Kirche aber ohne Wenn und Aber stellen. Ansonsten aber freut sich Kretschmann auf den 102. Deutschen Katholikentag. Der findet von Mittwoch bis Sonntag in Stuttgart statt und steht unter dem Leitwort „leben teilen“. Etwa 1500 Veranstaltungen werden an den fünf Tagen durchgeführt, knapp 30 000 Gäste dabei erwartet. Diskutiert werden unter anderem auch Themen wie Klimawandel, Flucht und globale Sicherheit. Ein weiteres zentrales Thema ist der russische Angriffskrieg auf die Ukraine und die europäische Friedensordnung.