Kreislaufwirtschaft statt Teufelskreis Konsum

Kreislaufwirtschaft statt Teufelskreis Konsum

Nachhaltigkeit ist wohl einer der Megatrends in der Wirtschaft. Aber – seien wir mal ehrlich, leben wir nicht in einer Wegwerfgesellschaft, in der viele Produkte eine „vorprogrammierte“ Lebensdauer haben und oft nicht repariert werden können? Dass dies, vor allem vor den aktuellen weltpolitischen Ereignissen, nicht so weitergehen kann, wird immer mehr Unternehmen bewusst. Kreislaufwirtschaft – oder neudeutsch Circular Economy – heißt das Zauberwort. Und warum das mehr als nur Recyling bedeutet, erfahren Sie jetzt im unserem Wirtschaftstalk M3 zusammen mit Christoph Soukup von dem Steinbeis-Beratungszentrum Circular Economy und Ralph van Gülick.