Kreisjägermeister setzt auf Kommunikation

Kreisjägermeister setzt auf Kommunikation

Was beschäftigt eigentlich die Jäger: Zum einen kämpft die Jagd mit einem gespaltenen Image, zum anderen mit den Interessen der Verpächter und Förster – Clemens Bendowski ist Kreisjägermeister in Tuttlingen und setzt zunehmend auf Kommunikation. Die alten Abschusslisten sind Vergangenheit. Im Landkreis versuche man durch individuelle Zielvereinbarungen die Zusammenarbeit von Pächter und Verpächter zu stärken. Verena Dorsch vom Landratsamt Tuttlingen hat gleiche Ziele. Sie sei „relativ zufrieden“ mit dem derzeitigen Wilddruck.