Konzert mit Loisach Marci

Konzert mit Loisach Marci

30-minütiges Konzert mit Loisach Marci. Marc Engler und Jens-Peter Abele treten seit 2015 zusammen unter diesem Namen auf. In Ihrer Musik kombinieren sie traditionelle bayerische Instrumente mit Elektrobeats. Aufgenommen wurde das Konzert im Tonetemple Studio Unterensingen

Auf der Seite https://www.bayern.by/traditionell-anders/bayerische-freigeister/alphorn-und-elektrobeats/ werden sie so beschrieben:

Alte traditionelle Instrumente mit moderner Elektronik-Musik mischen – das ist das Erfolgsrezept von „Loisach Marci“. Das Musik-Duo besteht aus dem Garmischer Marcel „Marci“ Engler sowie Musikproduzent Jens-Peter Abele. Die beiden erzeugen einen unvergleichlichen Sound aus Tradition und Moderne, der alte Werte vermittelt und alpine Naturtöne zeitgemäß interpretiert – typisch bayerische Freigeister eben. Seit Sommer 2015 feilen die zwei Vollblutmusiker an ihrem außergewöhnlichen Sound. Während Marcel Engler in Lederhose und Filzhut den traditionellen Part des Zweiergespanns repräsentiert, bevorzugt Jens-Peter Abele einen zeitgemäßen Look: Muskelshirt, Hornbrille und Kappe. Rein optisch betrachtet sind „Loisach Marci“ ein total ungleiches Paar, doch auf der Bühne bilden sie eine perfekte Symbiose – genau wie ihre Musikkreationen.

Marcel Engler stammt aus einer Musikerfamilie und ist daher in Garmisch-Partenkirchen mit der Musik und ihren vielen Einflüssen aufgewachsen. Er findet es daher nicht ungewöhnlich, verschiedene Stile zusammenzutragen und etwas Neues daraus zu machen. Sein Kollege Jens-Peter Abele betrachtet die traditionelle bayerische Musik als einen reichen Schatz, der ihnen altes Wissen vermittelt. Aus diesen Traditionen schöpfen sie neue Inspirationen für ihre Musik. „Kommen Sie auf ein ’Loisach Marci´-Konzert und merken Sie selbst, wie Sie durch 100 Jahre Musikgeschichte durchmarschieren“, so der Produzent.