Kommunale Finanzlage im Coronajahr

Kommunale Finanzlage im Coronajahr

Als im März dieses Jahres plötzlich Covid-19 auftauchte, hatten viele Kommunen die Befürchtung, dass sie durch den Rückgang der Wirtschaft mit hohen Steuereinbrüchen rechnen müssen. Die Aussichten waren zu diesem Zeitpunkt eher düster – viele Kommunen machten sich Sorgen, wie sie künftig an Liquidität kommen. Zum Glück kam es nicht allzu schlimm – Bund und Länder haben im föderalen System schnell reagiert und die Kommunen erheblich unterstützt. Fraglich ist, was in den kommenden zwei Jahren auf die Kommunen zukommt. Wir haben mit Tettnangs Kämmerin Claudia Schubert gesprochen.