Klinikum Nürtingen fliegt Corona-Patienten aus

Klinikum Nürtingen fliegt Corona-Patienten aus

In der Medius-Klinik in Nürtingen sind alle Intensivbetten mit Beatmungsmöglichkeiten belegt. Vier Patienten wurden deshalb mit einem Hubschrauber und Krankenwagen in die Uniklinik Tübingen und das städtische Klinikum Esslingen verlegt worden. Die Klinik will sich mit dieser Maßnahme auch Reserveplätze für Notfälle freihalten. So kann dann auch reagiert werden, wenn sich bei anderen Corona-Patienten, die derzeit noch keinen Sauerstoff benötigen, der Gesundheitszustand verschlechtert.

  • Bei dem eingesetzten Hubschrauber handelt es sich um den Lions 3,  von der AAA Alpine Air Ambulance aus der Schweiz.Die Maschine ist speziell für die Verlegung von Intensivpatienten ausgestattet. Mit ihr können besonders schwere Fälle unter ständiger Beatmung und Bewachung transportiert werden.