Klimaschutz für Wohnungen in Ulm kostet 227 Mio. Euro pro Jahr

Klimaschutz für Wohnungen in Ulm kostet 227 Mio. Euro pro Jahr

Rund 63.700 Wohnungen gibt es in Ulm – und auf die kommt eine gewaltige Sanierungswelle zu. Das geht aus einer Pressemitteilung des Vereins Mein Fair-Mieter Gütesiegel hervor. Grund sind die Klimaschutz-Ziele der Bundesregierung – und die kosten Geld: Rund 227 Millionen Euro pro Jahr werden Wohnungseigentümer in Ulm nach und nach in Sanierungen investieren müssen. Bis zum Jahr 2045 haben Vermieter noch Zeit Wohnungen in einen Energiespar-Standard zu sanieren. Der Verein warnt jedoch, dass die Sanierungskosten nicht zuletzt die Mieter tragen könnten.