Kleinwagen geht nach Auffahrunfall in Flammen auf

Kleinwagen geht nach Auffahrunfall in Flammen auf

Am Donnerstagabend ist nach einem eigentlich harmlosen Auffahrunfall ein Kleinwagen an der Auffahrt am Breuningerladen in Brand geraten. Die Fahrerin war an der Ampel auf einen SUV aufgefahren, danach geriet ihr Fahrzeug in Brand. Sie konnte sich aber rechtzeitig in Sicherheit bringen. Auch der SUV-Fahrer blieb unverletzt. Die Feuerwehr musste die Auffahrt zum Breuningerland komplett sperren und auch auf der B27 war zeitweise eine Spur gesperrt. Dadurch kam es bis in die späten Abendstunden zu massiven Verkehrsbehinderungen. Durch die Hitze, die beim Brand entstand wurde auch die Fahrbahndecke massiv beschädigt und noch am Abend von der Autobahnmeisterei auf Schäden untersucht. Die Straßenmeisterei war bis in die Nacht mit der Säuberung der Fahrbahn beschäftigt. Nach Auskunft der Polizei ist die Fahrbahn aber am Morgen wieder befahrbar gewesen.