Kiosk am Charlottenplatz – Kündigung nach 30 Jahren

Kiosk am Charlottenplatz – Kündigung nach 30 Jahren

Ulrich Berner muss zum ersten Juni seine Kioske am Charlottenplatz räumen und kennt nicht einmal den Grund dafür. Der Kioskbesitzer verkauft seit fast 30 Jahren am Charlottenplatz Zeitungen, Tabak, Süßigkeiten und Lottoscheine. Seit 15 Jahren führt er auch den zweiten Kiosk in der hochfrequentierten Stadtbahnhaltestelle. Doch jetzt hat ihm der Vermieter, die Süddeutsche Zeitungszentrale (SZZ), zum ersten Juni gekündigt. Die Gründe dafür kennt Ulrich Berner nicht. Einen Anwalt hat er eingeschaltet, auch OB Nopper hat sich dazu bei Ulrich Berner gemeldet – aber bisher alles ohne Erfolg. Wenn sich bis Ende Mai nichts Neues mehr ergibt, muss Ulrich Berner den Kiosk räumen.