Kinderkliniken geraten zunehmend in Not

Kinderkliniken geraten zunehmend in Not

Engpässe während der Grippewelle – sowohl was das Personal angeht als auch die Bettenbelegung. Das war auch an der Kinderklinik der Ulmer Uniklinik der Fall. Allerdings ist das nicht nur während der Krankheitswellen so. Schon lange kommt die Kinder- und Jugendklinik an ihre Grenzen. Und steht dabei nicht allein da. Denn das Problem haben alle Kinderkliniken des Landes. Der Grund – vor allem fehlende Betten und Personal. Aber auch ein unsinniges Abrechnungsmodell.