Kinder setzen Heuballen in Brand

Kinder setzen Heuballen in Brand

Am Donnerstagabend haben Kinder mehrere Heuballen in der Nähe des Schulzentrums Neu-Ulm / Pfuhl in Brand gesetzt. Die drei Kinder im Alter von 13 Jahren haben zunächst loses Stroh angezündet. Um sich nicht die Hände zu verbrennen, haben sie das Stroh auf den Boden geworfen. Dabei sind mehrere Heuballen in Brand geraten. Die Feuerwehren aus Neu-Ulm und Pfuhl sind mehrere Stunden im Einsatz gewesen. Aufgrund ihres Alters sind die Kinder noch nicht strafmündig. Das Jugendamt wird informiert.