Sportdirektor Marc Stein zum verpassten Aufstieg der Stuttgarter Kickers

Sportdirektor Marc Stein zum verpassten Aufstieg der Stuttgarter Kickers

Es hat nicht sollen sein.

Die Stuttgarter Kickers verpassen auch ihre zweite Chance auf den Aufstieg in Regionalliga wegen des schlechteren Torverhältnisses.

Beim 1:1 gegen Eintracht Trier kämpften die Blauen trotz doppelter Unterzahl lange Zeit bravourös-konnten am Ende aber nicht den erforderlichen Sieg mit zwei Toren Unterschied erzwingen.

In der regulären Oberliga-Saison scheiterten die Kickers hauchdünn an Freiberg- jetzt in der Relegation an Trier.

„Diese verpasste Chance muss jetzt erstmal verarbeitet werden“, sagt Sportdirektor Marc Stein.

„Nach einer Saison, in der du sehr wenig falscht gemacht hast, nicht aufzusteigen, tut weh.“

Allerdings sieht Stein das Team, den Club und die ganze Kickers-Familie auf einem sehr guten Weg, im nächsten Jahr erneut den Aufstieg in Angriff zu nehmen.