Keine Kooperation mehr zur Nutzung der Kletterhalle

Keine Kooperation mehr zur Nutzung der Kletterhalle

Klettern und Bouldern – zwei Sportarten, die sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit erfreuen. Dieses Jahr werden sie sogar olympisch. Die Sektionen des Deutschen Alpenvereins folgen diesem Trend und haben etliche Kletterhallen gebaut. Auch die Neu-Ulmer Sektion.

Bislang konnten Ulmer Mitglieder einer Sektion des DAV in Neu-Ulm vergünstigt klettern gehen. Seit dem 1. Januar gibt es diese Kooperation nicht mehr. Doch die Ulmer haben keine Sorgen, dass ihre Mitglieder jetzt zu den Nachbarn nach Bayern abwandern.