Keine Konsequenz für Beate Merk nach Fernbleiben bei Abstimmung

Keine Konsequenz für Beate Merk nach Fernbleiben bei Abstimmung

Was für ein Eklat. Die Neu-Ulmer Kreisrätin und Landtagsabgeordnete Beate Merk hat im Oktober eine Kreistagssitzung verlassen, um sich vor einer Abstimmung in Sachen Nuxit zu drücken. Bei Politikern nicht unüblich: Da geht man gerne mal auf die Toilette, um bei schwierigen Themen nicht mitentscheiden zu müssen. Meistens ohne Konsequenzen. Doch im Fall von Beate Merk hagelte es massive Kritik.