Kein Lockdown im Golfsport

Kein Lockdown im Golfsport

Was im Frühjahr noch verboten war, ist jetzt trotz des Lockdowns weiterhin erlaubt-das Golfspiel. Unter gewissen Vorgaben und strengen Hygienevorgaben zwar, aber immerhin. Für den Präsidenten des Baden-Württembergischen Golfverbandes Otto Leibfritz ein Zeichen, dass Golfspieler und Clubs ein überzeugendes Konzept erarbeitet haben-und die zuständigen politischen Behörden ihre Maßnahmen inzwischen differenzierter beurteilen, als noch im Frühjahr. Denn Eins ist sicher-Bewegung und Sport an der frischen Luft, rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst betrieben, können auch zu Pandemie-Zeiten nicht falsch sein. Rund 73500 Menschen spielen in Baden-Württemberg auf 90 Anlagen Golf. Der Baden-Württembergische Golfverband ist damit der drittgrößte Golfverband in Deutschland.