Kein Happy End für den Allianz MTV Stuttgart

Kein Happy End für den Allianz MTV Stuttgart. Stuttgarts Volleyballerinnen verlieren das entscheidende fünfte Finalspiel gegen den Dresdner SC mit 0:3 und beenden die Saison in der Volleyballbundesliga auf dem zweiten Platz. Nachdem Stuttgart in der Best of Five Serie schon 2:0 geführt hatte, verliert das Team am Ende drei Spiele in Folge und bleibt in dieser denkwürdigen Saison titellos. Jetzt gilt es die Akkus wieder aufzuladen und die Saison zu analysieren. Und, den Kader für die neue Saison zu planen und zusammenzustellen. Denn nach zuletzt sechs Finalteilnahmen in Folge, bei einem Titelgewinn, soll in der kommenden Saison ein neuer Anlauf auf den Deutschen Meistertitel unternommen werden.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick