Wellerman auf Schwäbisch: Kartoffelsalat statt Walfang

Wellerman auf Schwäbisch: Kartoffelsalat statt Walfang

Ausgehungert nach mehrstimmiger Musik haben sich Ende letzten Jahres die DooWop Mädla gegründet – eine Gruppe aus vier Stuttgarter Sängerinnen. Für ihr erstes gemeinsames Projekt hat sich das Gesangsquartett nun ein bekanntes Lied geschnappt: Den Wellerman-Song. Mit dem Walfang haben die vier aber weniger zu tun, deshalb texten sie den Song kurzerhand um – ins Schwäbische. Passend dazu ist auch das neue Thema des Songs: Kartoffelsalat.

Der Song wurde vor knapp drei Wochen veröffentlicht und hat mittlerweile rund 38 000 Aufrufe auf YouTube. Die schwäbische Version des Wellerman-Hits kommt gut an – und das nicht nur in Süddeutschland.

Die Fans der schwäbischen Küche dürfen sich jetzt schon freuen: Bald gibt es einen Nachfolge-Song, der sich um Maultaschen dreht. Die Songs wollen die Mädels bei einem Open-Air Konzert auf der Burg Stettenfels Mitte August dann auch live präsentieren – wenn es die Corona-Lage zu dem Zeitpunkt zulässt.