Kamelfarm in Bad Schussenried

Kamelfarm in Bad Schussenried

Da muss man schon zweimal hinschauen: Laufen hier beim Torfwerk in der Nähe von Bad Schussenried wirklich Kamele herum? Statt Sonne, Wüstensand und endlose Dünenlandschaft – also trübes Oktoberwetter, herbstliche Temperaturen und viel grüne Weide. Nicht unbedingt ein Ort, an dem man eine Kamelherde mit 35 Tieren vermuten würde.

Schon vor über 15 Jahren hat Ernst Haller die ersten Dromedare gehalten – damals noch in seinem Tierpark in Pfullendorf. Nachdem er den Tierpark aufgegeben hat, sind seine Dromedare geblieben. Und haben sich vermehrt – aktuell hat er die zweitgrößte Dromedarfarm in ganz Deutschland.

In Pfullendorf war das aber nicht mehr der Fall, weshalb Haller in diesem Frühjahr bei Bad Schussenried eine neue Heimat für seine Tiere gefunden hat. Jetzt haben die Kamele mit drei Hektar Weide mehr Platz und einen größeren Stall. Ansonsten sind sie ganz pflegeleicht.