Kälteeinbruch in Ulm

Kälteeinbruch in Ulm

Jetzt heißt es warm anziehen: Bis zu minus 20 Grad kalte Luft weht aus Skandinavien und Russland nach Deutschland. Autos, die aufgrund von eingefrorenem Diesel oder zu kalten alten Batterien nicht mehr anspringen sind bei diesen Minusgraden noch das geringste Problem. Der Wochenmarkt in Ehingen ist wie leergefegt, dafür sind die Wärmestuben voll mit Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben.