Justizministerium bestätigt Überbelegung des Ulmer Gefängnisses

Justizministerium bestätigt Überbelegung des Ulmer Gefängnisses

Acht Jahre Gefängnis zusätzlich für einen 19-jährigen Häftling aus der Justizvollzugsanstalt Ulm. So lautete das Urteil bereits im September dieses Jahres. Der Mann hat – so sieht es das Gericht – seinen 61-jährigen Zellengenossen mehrfach vergewaltigt. Und das, obwohl beide Männer eigentlich nicht in der selben Zelle hätten sitzen dürfen. Doch das Ulmer Gefängnis ist überbelegt.