Jungunternehmer entwickeln recyclebare Handyhüllen

Jungunternehmer entwickeln recyclebare Handyhüllen

Ein Kratzer auf dem Handy– das will niemand haben. Um das zu verhindern, braucht man in der Regel eine Handyhülle. Doch spätestens bei einem neuen Handy, landet diese – egal aus welchem Material – auf dem Müll. Um genau diesen Müll zu reduzieren, hat das Start-Up Infenity besondere Hüllen entwickelt. Diese sind recycle- und kompostierbar.

Die Idee dazu hatten die beiden Stuttgarter Jungunternehmer Luca Zeitvogel und Kevin Geiger. Gerade mal Anfang 20 haben sie diese Idee auch zu einem Produkt umgesetzt. In Zukunft wollen sie dies auch nachhaltig und regional herstellen lassen. So wollen sie nicht nur der Umwelt etwas Gutes zu tun, sondern auch wirtschaftlich nachhaltig produzieren.