Junge Mutter wegen Mordes angeklagt

Junge Mutter wegen Mordes angeklagt

Gegen eine 36-jährige Mutter aus Oberstadion im Alb-Donau-Kreis hat die Staatsanwaltschaft Ulm Anklage wegen zweifachen Mordes erhoben. In der Nacht vom 25. auf den 26. April soll sie ihre beiden schlafenden Kinder im Alter von 3 und 6 Jahren erstickt haben und wollte sich anschließend selbst das Leben nehmen. Grund sei eine von ihr als belastend empfundene familiäre Situation gewesen. Kurz nach dem Fund beider toter Kinder durch den Vater am nächsten Morgen wurde die Frau wegen dringendem Tatverdacht festgenommen. Sie befindet sich seitdem in Untersuchungshaft und macht von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Ein Verfahrenstermin steht noch nicht fest, im Falle einer Verurteilung droht ihr lebenslange Haft.