Jugendliche messen sich bei Handwerker-Games

Jugendliche messen sich bei Handwerker-Games

Ravensburg (sz) – Bei den Handwerker-Games der Kreishandwerkerschaft Ravensburg haben sich am Donnerstag zahlreiche Jugendliche in unterschiedlichen Disziplinen gemessen. Verschiedene Handwerksinnungen haben in der Oberschwabenhalle ihre Stationen aufgebaut. Schüler aus Weingarten (Talschule, Schussentalschule und Realschule) und Baienfurt (Achtalschule) nahmen beispielsweise einen Radwechsel vor (Station KfZ-Innung) oder mussten Teig abwiegen und das Gewischt von Marzipan schätzen (Station Bäcker-Innung). Sogar ein Einbruchsversuch stand auf dem Programm (Station Glaser- und Fensterbauer).
Die Handwerker-Games sind eine Anlehnung an die Hungergames aus dem Film „Die Tribute von Panem“. Dahinter steckt die Idee, dass Jugendliche an verschiedenen Stationen in Gruppen in den Wettbewerb treten. An den Stationen präsentieren sich die einzelnen Innungen der Kreishandwerkerschaft.