Johanneskirche am Feuersee wird saniert

Johanneskirche am Feuersee wird saniert

Zwischen 1864 und 1876 wurde die Johanneskirche am Feuersee in Stuttgart erbaut. Nun wird sie in drei Bauabschnitten umfassend saniert. Unter anderem sollen das Dach und die Kirchenfassade neu gemacht werden. Im Rahmen seines Kultursponsorings, beteiligt sich auch die Firma Kärcher an der Sanierung. Mit der Reinigung der Sandsteinfassade soll die Kirche in neuem Glanz erstrahlen. Auch der Oberbürgermeister von Stuttgart, Frank Nopper, hilft bei den Arbeiten mit. Die Kosten für die Reinigung trägt Kärcher selbst. Durch solche Aktionen möchte sich der Hersteller von Hochdruckreinigern für den Erhalt von historischen Monumenten und Gebäuden einsetzen. Insgesamt plant die Kirche für die Bauabschnitte Kosten in Höhe von 5,8 Millionen Euro ein.