Jetzt darf sich jeder gegen das Coronavirus impfen lassen

In den Impfzentren des Landes kann sich ab heute jeder gegen das Coronavirus impfen lassen. Die Priorisierung wurde aufgehoben. Damit können sich nun alle Menschen unabhängig etwa von Vorerkrankungen oder Beruf auch in den Impfzentren oder bei den Betriebsärzten impfen lassen. In den Hausarztpraxen ist das schon seit drei Wochen der Fall. Das bedeutet allerdings nicht, dass jeder Impfwillige jetzt sofort einen Termin bekommt. Der Impfstoff ist und bleibt immer noch knapp und die Wartelisten sind entsprechend lang. Wie die Hausärzte zum Ende der Priorisierung stehen, wie ihre Patienten darauf reagiert haben und warum irgendwie trotzdem immer noch priorisiert wird? Wir haben bei einem Hausarzt in Vogt im Landkreis Ravensburg nachgefragt. 

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick