Italiener feiern EM-Titel ausgelassen und friedlich

Italiener feiern EM-Titel ausgelassen und friedlich

Italien hat sich nach 1968 am Sonntagabend den zweiten Titel bei einer Fußball-Europameisterschaft gesichert. Im Londoner Wembley-Stadion bezwingen die Italiener England nach Elfmeterschießen. Auch in der Region haben tausende Tiffosi das Finale vor Leinwänden verfolgt und eine Achterbahn der Gefühle erlebt. England geht früh durch Shaw in Führung, Bonucci gelingt in der zweiten Halbzeit der Ausgleich. Mit 1.1 geht es in die Verlängerung, aber auch die bringt keine Entscheidung. Richtig dramatisch wird es im Elfmeterschießen. Italien scheitert zweimal, England einmal mehr. Den letzten drei Schützen der Engländer versagen die Nerven. Was in England natürlich für jede menge Tränen gesorgt hat, ist für die Italiener der Startschuss in eine echte Partynacht. Einige hundert Fans haben auch in Fellbach die Nacht zum Tag gemacht und ausgelassen gefeiert. Die Polizei meldet aber keine gravierenden Verstöße.