Inzidenzsstufentausch in Stadt- und Landkreis

Inzidenzsstufentausch in Stadt- und Landkreis

Nach 5 Tagen Inzidenz stabil unter 10 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner kann der Stadtkreis Ulm wieder auf die niedrigste Inzidenzstufe zurückkehren und von entsprechenden Lockerungen profitieren. Genau umgekehrt sieht die Situation dagegen im Alb-Donau-Kreis aus: hier liegt die Inzidenz den 5. Tag in Folge über 10, sodass ab heute wieder Inzidenzstufe 2 greift. Damit dürfen sich nur noch maximal 15 Personen aus 4 Haushalten treffen, Genesene und Geimpfte nicht mitgezählt. Auch sind bei öffentlichen Veranstaltungen nur noch 750 statt bisher 1.500 Personen im Freien erlaubt, in geschlossenen Räumen 250 statt 500. Keine Veränderung drohen Einzelhandel, Hotels, Freizeit-, Bildungs- und Kultureinrichtungen. Auch die Gastronomie bleibt weitgehend unberührt, lediglich Rauchen in Innenräumen ist nun untersagt. Diskotheken dagegen müssen geschlossen bleiben, für Prostitutionsstätten und Sportveranstaltungen gelten wieder Personenbeschränkungen.