Internet statt Streife: Ulmer Polizei in sozialen Medien

Internet statt Streife: Ulmer Polizei in sozialen Medien

Sie will nicht nur da sein, wenn etwas schon passiert ist. Die Polizei sucht daher einen dauerhaften Draht zur Bevölkerung. Und ist daher in den sozialen Netzwerken unterwegs. Zuletzt sorgte ein Beitrag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter für besonders große Aufmerksamkeit im Netz. Dabei ist Reichweite längst nicht alles für die Polizei.