Interaktive Schneeleoparden-Ausstellung in Wilhelma

Interaktive Schneeleoparden-Ausstellung in Wilhelma

Auch noch drei Monate nach der Geburt gehören die drei Leoparden-Babys zu den Highlights der Wilhelma. Passend dazu organisiert der Naturschutzbund jetzt die interaktive Ausstellung „Expedition ins Reich der Schneeleoparden“. Dabei können die Besucher:innen erfahren, wie die Tiere in der freien Wildbahn leben, welchen Gefahren sie ausgesetzt sind und wie man sie schützen kann. Die Ausstellung rund um die seltenen Großkatzen läuft noch bis zum 24. Oktober.

„Weltweit leben nur noch 4000 bis 6400 Schneeleoparden in freier Wildbahn. Die Ausstellung soll den Fokus der Besucherinnen und Besucher auf die besondere Schutzbedürftigkeit der Tiere lenken.  Denn die Schneeleoparden gehören als Hochgebirgsbewohner zu den ersten Leidtragenden der weltweiten Klimakrise“, erklärt Thomas Kölpin, Direktor der Wilhelma.