Integrationsschüler lernen lesen – aber mit digitalen Medien!

Integrationsschüler lernen lesen – aber mit digitalen Medien!

Die Berufsschüler in Neu-Ulm haben seit September 2021 die Möglichkeit freiwillig nach dem Unterricht am Projekt media.lab teilzunehmen. Dieses wird von der Stiftung Lesen gefördert mit z.B. analogen aber auch digitalen Medien wie Tablets oder Smartphones. Jeden Mittwoch treffen sie sich unter Betreuung von Martina Spodareva. Sie beginnen gemütlich mit einer Tasse Tee und besprechen danach was sie in dieser Stunde produzieren möchten. Sie sollen Deutsch sprechen und lesen lernen und das in Verbindung mit der Produktion von digitalen Medien. Kamiran Salem lässt sich besonders von der Filmproduktion begeistern. Er hat in dieser Stunde ein eigenes Drehbuch geschrieben und seine Mitschüler und Mitschülerinnen animiert in seinem Film mitzuspielen.