Inflation in Bayern – besonders Heizöl und Kraftstoff betroffen

Inflation in Bayern – besonders Heizöl und Kraftstoff betroffen

Im Vergleich zum Juli des Vorjahres sind die Verbraucherpreise in Bayern um 3,8% gestiegen. Besonders Heizöl und Kraftstoff sind davon betroffen. Die Preise für Heizöl stiegen im Vorjahrsvergleich um mehr als 50 Prozent und die Preise für Kraftstoff um knapp 23 Prozent gestiegen. Ohne diese beiden Preistreibenden Faktoren läge die Inflationsrate dennoch bei 3 %. Nahrungsmittelpreise sind im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5% gestiegen. Die Kerninflationsrate, also der Gesamtindex ohne Nahrungsmittel und Energie beträgt 2,9%.