Lokales Impfzentrum startet mit 100-Jährigen

Lokales Impfzentrum startet mit 100-Jährigen

Es sind gute Nachrichten: Der Impfstoff von AstraZeneca darf weiter verwendet werden. Die Europäische Arzneimittelagentur sieht keine Veranlassung, das Produkt vom Markt zu nehmen. Heute hat die Agentur erklärt, der Impfstoff sei zuverlässig und sicher. Ob sich so viele Menschen damit noch impfen lassen ist eine andere Frage.

Wegen des vorläufigen Aus für das Präparat von AstraZeneca stand auch die Eröffnung des Impfzentrums in Schwäbisch Gmünd kurzfristig auf der Kippe. Weil hier aber der Impfstoff von Biontec zum Einsatz kommt, konnte es heute tatsächlich losgehen. Die Stadt hat ihre ältesten Bürger eingeladen und über 1.000 Anmeldungen bekommen. Zum Auftakt am ersten Tag kamen heute gleich mehrere über 100-jährige Bürger zu ihrem Impftermin.