Impfzentrum bald auch sonntags in Betrieb

Impfzentrum bald auch sonntags in Betrieb

Ab März soll im zentralen Impfzentrum Ulm auch sonntags geimpft werden. Das Impfzentrum teilt mit, dass sich die Liefermengen der Impfdosen ab nächster Woche erhöhen. Ab 15. März sollen dann auch die Betriebszeiten verlängert werden. In zwei Schichten wird dann zwischen 7 und 22 Uhr geimpft. Für den März rechnet das Ulmer Impfzentrum, das aus dem zentralen Impfzentrum Ulm und dem Kreisimpfzentrum besteht, insgesamt mit deutlich mehr als 70 000 Impfdosen. Zur Verfügung stünden Impfstoffe der Firmen Biontech, Moderna und AstraZeneca.