Impfen ohne Termin

Impfen ohne Termin

Das Robert-Bosch-Krankenhaus bietet im Rahmen eines Modellprojekts Corona Impfungen ohne Termin an. Der Grund sind die vielen Absagen der Impftermine. Durch die Aktion sollen die vorhandenen Dosen möglichst schnell verimpft werden. Von 7 bis 20 Uhr wurden die Impfstoffe von Biontech, AstraZeneca und Moderna angeboten. Mark Dominik Alscher, der Medizinischen Geschäftsführer des Robert-Bosch-Krankenhauses, konnte bereits nach wenigen Stunde eine Lehre aus dem großen Andrang ziehen. Bei niederschwelligen Angeboten ist das Interesse seitens der Bevölkerung durchaus hoch, sich impfen zu lassen. Das Modell soll nun als Vorbild für weitere Impfzentren dienen. Auch das Sozialministerium Baden-Württembergs möchte in Zukunft mehr auf solche Angebote setzen. Um der Impfmüdigkeit zusätzlich entgegen zu wirken, findet die zweite Impfung bereits drei bis vier Wochen nach der Ersten im Robert-Bosch-Krankenhaus statt.