Impfdurchbrüche in der Region

Impfdurchbrüche in der Region

Mittlerweile sind über 51 Millionen Menschen in Deutschland vollständig geimpft. Das sind knapp 62 Prozent der Gesamtbevölkerung. Parallel dazu hat sich aber auch in Deutschland die aggressive Delta-Variante des Corona-Virus ausgebreitet, die den Großteil der Infektionen ausmacht. Die Infektionszahlen steigen deshalb wieder deutlich an – überwiegend bei Ungeimpften. Dazu kommt, dass sich auch Leute infizieren, die schon vollständig geimpft sind. Wir haben beim Medizin Campus Bodensee nachgefragt, wie es zu solchen Impfdurchbrüchen kommen kann und welche Rolle dabei die mutierten Coronaviren spielen.