Impf-Probandin Daniela Toscano im Gespräch

Impf-Probandin Daniela Toscano im Gespräch

Dass in Deutschland ab dem 27. Dezember mit den Impfungen gegen das Corona-Virus begonnen werden kann, haben wir unteranderem Freiwilligen zu verdanken, die sich in der Test-Phase dazu bereiterklärt haben, sich als Probanden für die Impfstoffe zur Verfügung zu stellen. Eine dieser Probanden war die Böblingerin Daniela Toscano. Welchen Impfstoff sie genau verabreicht bekommen hat, weiß sie nicht. In einem Gespräch erzählt sie uns über ihre Erfahrungen. Dabei spricht sie offen darüber, warum sie sich als Probandin zur Verfügung gestellt hat, welche Nebenwirkungen sie hatte, warum sie mit ihren Erfahrungen an die Öffentlichkeit geht und ob sie sich noch einmal als Probandin bereitstellen würde. Sie hofft darauf, dass die Deutschen das Angebot der Impfungen nutzen werden. Das Gespräch in voller Länge gibt es hier in unserer Mediathek zu sehen.